St. Thomas-Gemeinde Wolfenbüttel

Kontakte:

Gemeindebüro St. Thomas
Jahnstraße 5
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch bis Freitag: 10-12 Uhr
Dienstag: 15.30-17.30 Uhr

Telefon: 05331 / 72413
Fax: 05331 / 340546
eMail:
Pfarrbuero (an) Thomaskirche-WF.de

Pfarrbezirk I
Pfarrer Andreas Riekeberg
Räubergasse 2a
Tel. : 05331 / 77370
eMail:
A.Riekeberg (an) Thomaskirche-WF.de

Pfarrbezirk II
Pfarrerin Katharina Pultke
Pfarrer Dietmar Schmidt-Pultke
Salzdahlumer Straße 57a
Telefon: 05331/67 998 58
Email:
D.Schmidt-Pultke (an) Thomaskirche-WF.de
K.Pultke (an) Thomaskirche-WF.de



Aktueller Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 3/2012

Letzte Startseite mit Fotos der Musicalaufführung „Robin Hood – Für Liebe und Gerechtigkeit” u.a.

Förderverein St. Thomas

Information über Gruppen, Kirchenvorstand, Kindergarten und Förderverein St. Thomas

Homepage der Musicalgruppe St. Thomas


Die nächsten Gottesdienste:

Freitag, 22.6.
15.30 Uhr Geburtstagsgottesdienst (Pn Pultke/P. Schmidt-Pultke)

17.00 Uhr Konfirmandengottesdienst (P. Schmidt-Pultke/Pn Pultke)

Sonntag, 24.6. - 3. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl zur Einführung des neuen Kirchenvorstandes mit Thomaskantorei (Pn. Pultke/ P. Schmidt-Pultke P. Riekeberg)
11.15 Uhr Kindergottesdienst

Sonntag, 1.7. - 4. Sonntag nach Trinitatis
11.15 Uhr Kindergottesdienst
19.00 Uhr Sommerabendgottesdienst (P. Schmidt-Pultke)

Freitag, 6.7.
16.15 Uhr Gottesdienst im Casa Reha (P. Riekeberg)







Sonntag, 8.7. - 5. Sonntag nach Trinitatis
11.00 Uhr Gottesdienst zum Ökumenischen Gemeindefest mit KiKa I+II sowie Jugendchor (P. Mykhailiuk, P. Riekeberg, Pn. Pultke, P. Schmidt-Pultke)

Samstag, 14.7.
14.00 Uhr Tauf-Gottesdienst (P. Schmidt-Pultke/Pn. Pultke)

Sonntag, 15.7. - 6. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst (P. Riekeberg)
11.15 Uhr Kindergottesdienst
12.15 Uhr Konfirmanden-Gottesdienst mit Abendmahl (Samstagsgruppe) (P. Riekeberg)

Donnerstag, 19.7.
19.00 Uhr Andacht mit Reisesegen zum Konfirmanden-Ferienseminar (Pn. Pultke/P. Schmidt-Pultke)

Wechsel in der Leitung der Musical-Gruppe

Am 25. März 2012 wurden im Gottesdienst die ausscheidenenden Leitungsmitglieder Maren Vogel, Solveigh Geck und Werner Heise verabschiedet und die neue Leitung aus Christina Maria Behme, Marc Gerhardt und Jan Weber, der auch bisher schon in der Leitungsgruppe gewesen ist, begrüßt.

Am 24. Juni um 10 Uhr ist Einführung des neuen
Kirchenvorstands

Es wurden am 18.3. zu Kirchenverordneten gewählt
(in alphabetischer Reihenfolge):
Klaus-Dieter Braun
Christa Duesberg
Dr. Martin Götz
Karin Meyer
Matthias Moog
Dr. Christine Neumann
Hans-Thomas Raedler und
Jürgen Schreyer.

In den Kirchenvorstand berufen wurden
Birgit Dlugosch und
Siegfried Stübig.

Wir gratulieren zur Wahl und zur Berufung
und danken allen, die kandidiert haben!


Werner Heise, Solveigh Geck und Maren Vogel (Foto: C.H.)


Christina Maria Behme, Marc Gerhardt und Jan Weber (Foto: C.H.)


Aktion „Gärtnern für die Sortenvielfalt“


Die Thomasgemeinde beteiligte sich an der Lichterkette am 11.3., dem ersten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima, gegen verantwortungslosen Umgang mit Atommüll.

Die Aktion:

Im letzten Jahr hatten wir in der Gemeinde zweimal mit Pflanzenvielfalt zu tun: im Mai beteiligten wir uns zu den Konfirmationen an der Aktion Wir säen Zukunft”, bei der Saatgut für eine Bienenweide verteilt wurde. Im Advent wurde das „Brot für die Welt”-Projekt zu Kartoffenvielfalt in Peru ausführlicher vorgestellt.

Sortenvielfalt von Garten- und Ackerfrüchten ist auch bei uns wichtig, aber in Gefahr – und darum soll es heute gehen, so hat der Diakonie- und Ökumene-Ausschuss überlegt.

Wir wollen Sie und Euch anregen, sich selber ganz praktisch für die Bewahrung der Sortenvielfalt einzusetzen. Der erste Schritt dazu soll sein, sich eine Pflanzensorte auszusuchen, für die man in der nächsten Pflanzsaison gerne sorgen würde. Dabei kann jeder und jede mitmachen, auch wer keinen Garten hat, sondern nur irgendwo Platz für einen Blumenkasten. Wir wollen Saatgut dieser Pflanzensorte von der „Dreschflegel“-Gemeinschaft (14 Biohöfe zur Saatguterhaltung in verschiedenen Gegenden Deutschlands) besorgen, diese in einem Frühbeet oder im Blumenkasten auf dem Balkon oder vor einem Fenster vorziehen.

Im Mai wollen wir dann mit den jungen Pflanzen zu einem Pflanzen-Tauschmarkt gehen und die vorgezogenen Pflanzen für den Garten tauschen. Mit der Nutzung vielfältiger Pflanzen-Sorten können viele Menschen im Selbstversorgungsanbau der allmählichen Sortenreduzierung etwas entgegensetzen – und wir wollen uns daran beteiligen!

Ein ganz praktischer Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung!

Der Hintergrund:

Wer will in seinem Garten nicht schöne und wohlschmeckende Früchte ernten? Saatgut wird in Bau- und Gartenmärkten und auch in Supermärkten angeboten. Mancher Gärtner oder manche Gärtnerin stellt aber auch Saatgut selber her, behält von den geernteten Früchten Saatgut für das nächste Jahr zurück, oder sammelt von den abgeblühten Blumen Saatgut für die kommende Saison.

Von allen Pflanzen gibt es viele verschiedene Sorten, die neu gezüchtet wurden, besondere Eigen­schaften haben, mit denen sie angepriesen werden. Allerdings sind neue Züchtungen zunehmend sogenannte Hybrid-Sorten: man kann sie nur einmal aussäen, eine Wiederaussat der hervorgebrachten Samen bringt nicht mehr die gleichen Pflanzen hervor. Es sind keine „samenfesten“ Sorten, das Saatgut dieser Sorten soll jedes Jahr neu gekauft werden.

Jede Region hatte früher ihre eigenen Sorten. Doch bis zu 90% der regionalen, samenfesten Sorten des Gemüsebaus sind in den letzten 50 Jahren aus unseren Gärten und von unseren Feldern bereits verschwunden. Viele Sorten, die für Kleingärtnerinnen und Kleingärtner interessant sind, entsprechen nicht den wirtschaftlichen Interessen des kommerziellen Gemüseanbaus und werden deshalb aus dem Sortenkatalog der EU gestrichen. Doch nur die dort aufgeführten Sorten dürfen gehandelt werden!

Weltweit verschwinden regionale Sorten und werden Hybridsorten durchgesetzt. Doch es gibt überall auch Menschen, die sich für den Erhalt und die Ausweitung der Sortenvielfalt einsetzen. Da werden regionale herkömmliche Sorten gesucht und gesammelt, sie werden erhalten und mit ihnen werden Saatgutbanken angelegt, und sie werden den Gärtnerinnen und Gärtnern, den Bäuerinnen und Bauern zugänglich gemacht.






St. Thomas in Wolfenbüttel

Panorama-Blicke:

Turm | Kirche | Foyer

Letzter Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 2/2012

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 1/2012

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr 5/2011

Gemeindebrief: St. Thomas aktuell 2011/4

Gemeindebrief: St. Thomas aktuell 2011/3

Gemeindebrief: St. Thomas aktuell 2011/2

Gemeindebrief: St. Thomas aktuell 2011/1

Gemeindebrief: St. Thomas aktuell 2010/5

Charta Ökumenica“ Leitlinien ökumenischen Handelns

Festschrift „Lebendige Vielfalt“
40 Jahre St. Thomas-Kirche 2007

Bilderbogen vom Ökumenischen Gemeindefest am 30.8.2009

Letzte Startseiten:

Startseite November/Dezember 2011 mit Fotos der Musicalaufführung „Robin Hood – Für Liebe und Gerechtigkeit” u.a.

Startseite September 2011mit Bildern vom Chorbesuch zum Eurotreff

Startseite Sommer 2011 mit Bildern vom Gemeindefest am 26. Juni 2011

Startseite November 2010: „Ausstellung '25 Jahre Tschernobyl' - ein KonfirmandInnen-Projekt“

Startseite Oktober 2010: „Getanzte Liturgie im Gottesdienst“

Startseite September 2010: „Besuch der Partnergemeinde Pulsnitz/Sachsen“

Startseite Juni - August 2010: „Familiengottesdienst zur Schule auf Madagaskar“

Startseite April/Mai 2010: „Heinebeeksteich“

Startseite Januar-März 2010: „Ökumene“

Startseite Dezember 2009:
„Advent begehen“

Startseite November 2009: Friedensdekade „Mauern überwinden“

Startseite Oktober 2009: Kinderbibelwoche und Musical-Aufführung

Ältere Gemeindebriefe:

St. Thomas aktuell 2010/4

St. Thomas aktuell 2010/3

St. Thomas aktuell 2010/2

St. Thomas aktuell 2010/1


St. Thomas-Kirche von Osten


Altar mit Triptychon


Altarkreuz


Orgelprospekt








Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Thomas ist mit ca. 4.500 Gemeindemitgliedern die größte evangelische Gemeinde in Wolfenbüttel, das Gemeindegebiet befindet sich im nordöstlichen Stadtgebiet von Wolfenbüttel, das Kirchenzentrum am Beginn der Jahnstraße.

In der Kirche finden abwechslungsreiche Gottesdienste statt, einige Impressionen davon finden Sie auf den Startseiten vergangener Monate.

Der Gemeindesaal und eine Reihe von Gruppenräumen bieten Platz für eine vielfältige Gemeindearbeit.

Spielkreise für Kleinkinder, ein eigener Kindergarten, der Kindergottesdienst, die Kinderkantoreigruppen, gegenwärtig zehn Konfirmandengruppen, der Jugendchor, die Musicalgruppe, Flötengruppen für Kinder und Erwachsene, die Thomaskantorei, der Arbeitskreis „Frieden konkret”, Bibelkreise, Frauenkreise, ein Männerkreis und ein Altenkreis gehören zur Thomasgemeinde.

Verschiedene Dienstgruppen sind aktiv: Besuchsdienst-Kreise machen Besuche bei neuzugezogenen Gemeindemitgliedern und bei Jubilaren, einmal monatlich findet nach dem Gottesdienst ein Weltladen-Stand statt und jeden Dienstag öffnet von 15-17 Uhr das „Oase-Café” im Foyer des Kirchenzentrums.

In St. Thomas sind die Pfadfindergruppen des VCP Wolfenbüttel, Stamm „Janusz Korczak” beheimatet und der Posaunenchor Wolfenbüttel. Zu Gast sind die Wolfenbütteler Gruppe von amnesty international und das Kammerorchester Wolfenbüttel.

Gute Beziehungen unterhält die Thomasgemeinde zum benachbarten katholischen Kirchort St. Ansgar der katholischen Pfarrgemeinde St. Petrus, zur Partnergemeinde St. Nicolai in Pulsnitz (Sachsen) und im Rahmen des Ökumenischen Arbeitskreises Wolfenbüttel zu den anderen christlichen Gemeinden in Wolfenbüttel.

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Thomas ist Teil der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig und gehört zur Propstei Wolfenbüttel.

Weitere Gottesdienste:

Sonntag,, 22.7. - 7. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst (P. Riekeberg)

Sonntag, 29.7. - 8. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (P. Riekeberg)

Freitag, 3.8.
16.15 Uhr Gottesdienst im Casa Reha (P. Riekeberg)

Sonntag, 5.8. - 9. Sonntag nach Trinitatis
19.00 Uhr Sommerabendgottesdienst (P. Riekeberg)

Sonntag, 12.8. - 10. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst (P. Riekeberg)

Sonntag, 19.8. - 11. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 26.8. - 12. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pn. Pultke)

Sonntag, 2.9. - 13. Sonntag nach Trinitatis
19.00 Uhr Sommerabendgottesdienst (P. Schmidt-Pultke)





Impressum