St. Thomas Wolfenbüttel

Kontakte:

Gemeindebüro St. Thomas
Jahnstraße 5
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch bis Freitag: 10-12 Uhr
Dienstag: 15.30-17.30 Uhr

Telefon: 05331 / 72413
Fax: 05331 / 340546
eMail:
Pfarrbuero (an) Thomaskirche-WF.de

Pfarrbezirk I (Nord/Ost)
Pfarrer Andreas Riekeberg
Räubergasse 2a
Tel. : 05331 / 77370
eMail:
A.Riekeberg (an) Thomaskirche-WF.de

Pfarrbezirk II (Südwest)
Pfarrer Dietmar Schmidt-Pultke
Salzdahlumer Straße 57a
Telefon: 05331/67 998 58
Email:
D.Schmidt-Pultke (an) Thomaskirche-WF.de

Kirchenvorstand:
Dr. Christine Neumann, Vorsitzende
Jürgen Schreyer, stellv. Vorsitzender
Elisabeth Berndt
Christa Duesberg
Karin Meyer
Matthias Moog
Thomas Raedler
Markus Schubert
Martin Stephan
Siegfried Stübig
sowie die Mitglieder des Pfarramtes (s.o.)

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 2/2016 (April und Mai)

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 1/2016 (Februar und März)

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 5/2015 (Dezember bis Januar)

Förderverein St. Thomas

Information über Gruppen, Kirchenvorstand, Kindergarten und Förderverein St. Thomas

Homepage der Musicalgruppe St. Thomas

Wolfenbütteler Stadtteilnetzwerk Nord-Ost

Die nächsten Gottesdienste:

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (P. Schmidt-Pultke)

Freitag, 3.6.
16.15 Uhr Gottesdienst im „Casa Reha

Sonntag, 5.6.
18.00 Uhr Sommerabendgottesdienst mit Blockflötenmusik (P. Schmidt-Pultke)
Freitag, 10.6.
15.30 Uhr Geburtstagsgottesdienst (P. Schmidt-Pultke)

Samstag, 11.6.
15.00 Uhr Taufgottesdienst (P. Schmidt-Pultke)

Sonntag, 12.6.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Konfirmandentaufe (P. Riekeberg)

Gelungener Auftakt der „Interkulturellen Höfe“


Bei wunderbarem Sonnenschein und in guter Stimmung kamen am Freitag vor Pfingsten etwa 80 Einheimische und Flüchtlinge zum ersten „Interkulturellen Hof“ in Wolfenbüttel zusammen. Im Hof des Gemeindezentrums St. Thomas an der Jahnstraße nahm die Musicalgruppe St. Thomas die Gäste mit auf eine kleine Musical-Reise um die Welt, moderiert wurde diese Reise viersprachig in Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch.
Bei Tee, Kaffee und Kaltgetränken, serviert vom Diakonieausschuss St. Thomas, konnten die Gäste zwei Stunden in guter Stimmung miteinander verbringen und ins Gespräch kommen. Viele kannten das Gemeindezentrum auch schon von den Sprachgruppen her, die sich seit Sommer letzten Jahres wöchentlich hier treffen und fanden von daher leicht den Weg zum „Interkulturellen Hof“.
Foto: Musicalgruppe St. Thomas und Gäste des „Interkulturellen Hofes“ im Hof von St. Thomas

Förderverein St. Thomas dankt allen Mitgliedern und Spendern


Zur neunten Mitgliederversammlung des Fördervereins für die St. Thomas-Gemeinde trafen sich am Montagabend, den 2. Mai 2016, 15 der 73 Mitglieder des Vereins. Sie nahmen die Berichte des langjährigen Vorsitzenden Dr. Gottfried Herrmann und des Kassenführers Harald Dube sowie der Kassenprüfer entgegen, entlasteten die Vorstandmitglieder und beschlossen, auch in diesem Jahr wieder zu einem gemütlichen kulturellen Abend im November zusammenkommen zu wollen.

Auch im Jahr 2016 kann der Förderverein der Kirchengemeinde St. Thomas dank der Beiträge der Mitglieder sowie zahlreicher Spenderinnen und Spender wieder einen ansehnlichen Betrag zur Unterstützung bei der Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben zur Verfügung stellen.


30 Jahre Tschernobyl – Schattenspiel, Texte und Musik in St. Thomas Wolfenbüttel

Zum 30. Jahrestag des Reaktorunglücks veranstaltete „Frieden konkret“ in St. Thomas am 29. April 2016 einen Abend im Rahmen der „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“.

Dabei war die besondere Theaterform des Menschenschattenspiels zu sehen. Das Spiel „Katja, Kotja und die künstliche Sonne“ wurde nach dem gleichnamigen Kinderbuch von W. J. Burlaka und O. Liptschenko von Alice Jabs entwickelt. Die beiden Autoren stammen aus der Ukraine und haben das Reaktorunglück von Tschernobyl miterlebt. Zum Inhalt: Die kleine Katja wartet auf ihre Gäste, denn sie möchte ihren 6. Geburtstag feiern. Doch die Freunde können nicht kommen, denn der Reaktor ist explodiert. Alle Bewohner der Stadt werden evakuiert. Als Ort der Handlung ist die Stadt Prypjat nahe Tschernobyl vorstellbar, in der viele Angestellte und im Reaktorberieb Arbeitende lebten. Katja reist mit ihrer Mutter zu den weit entfernt lebenden Großeltern in unverstrahltes Gebiet. Sequenzen aus der „Unvollendeten“ von Franz Schubert sind wichtige Gestaltungselemente dieses Spiels.

Elf Spieler (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) hatten innerhalb eines Ferienworkshops in der Thomasgemeinde das Spiel eingeübt. Die Rolle der Leserin gestaltete Emily Knop, Schülerin einer 3. Klasse der Grundschule am Geitelplatz. Die weiteren Mitglieder des Teams: Klaus-Dieter Braun, Celina Plumeyer, Nina Maier, Elisa Plumeyer, Margrit Pritchard, Ole Prochaska, Michelle Stuhlfauth und Miriam Kühntopf und Ahlke Knaake.

Im zweiten Teil des Abends erinnerten Mitglieder von „Frieden konkret“ mit selbst verfassten Texten an die Tage nach dem 26. April 1986 hier bei uns in Wolfenbüttel, ergänzt durch Berichte von Hilfskonvois nach Gomel (Belarus). Schülertexte aus Weißrussland, ausgewählt aus dem Buch „Die Spur der schwarzen Wolke“ (2000), machten im zweiten Teil der Lesung die Erfahrungen unmittelbar betroffener Jugendlicher deutlich.

Musikalisch wurde dieser Abend durch Familie Galter mit Werken von Tomaso Albinoni, Franz Schubert, Peter Tschaikowsky und Ennio Morricone mit Klavier, Cello und Geige einfühlsam gestaltet. Der Wunsch von „Frieden konkret“, mit diesem Abend Menschen aller Altersstufen anzusprechen, erfüllte sich – und der Gemeindesaal war voll besetzt.



Über unsere Gemeinde:

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Thomas ist mit ca. 3.800 Gemeindemitgliedern die größte evangelische Gemeinde in Wolfenbüttel, das Gemeindegebiet liegt im nordöstlichen Stadtgebiet von Wolfenbüttel, das Kirchenzentrum befindet sich am Beginn der Jahnstraße.

Zum Pfarramt gehören zwei Pfarrer auf 1,5 Pfarrstellen, außerdem sind ein hauptamtlicher Kirchenmusiker mit einer vollen Stelle sowie weitere MitarbeiterInnen in Teilzeit im Kindergarten, im Verwaltungsdienst, Küsterdienst und in der Raumpflege tätig. Leitungsgremium der Kirchengemeinde ist der zwölfköpfige Kirchenvorstand mit fünf beratenden Ausschüsssen.

In der Kirche finden abwechslungsreiche Gottesdienste statt, außerdem ein Konzertprogramm ("Musik in St. Thomas"). Der Gemeindesaal und eine Reihe von Gruppenräumen bieten Platz für eine vielfältige Gemeindearbeit. Spielkreise für Kleinkinder, ein eigener Kindergarten, die Kinderkantoreigruppen, Konfirmandengruppen, Jugendchor, Musicalgruppe, Flötengruppen für Kinder und Erwachsene, die Thomaskantorei, der Arbeitskreis „Frieden konkret”, Bibelkreise, Frauenkreise, ein Männerkreis und ein Altenkreis "Senioren in St. Thomas" gehören zum Gruppenangebot der Kirchengemeinde St. Thomas.

Jeden Dienstag öffnet von 15-17 Uhr das „Oase-Café” im Foyer des Kirchenzentrums und einmal im Quartal werden die Gemeindemitglieder, die über 65 Jahre alt geworden sind, zu einem Geburtstags-Gottesdienst eingeladen. Verschiedene Dienstgruppen sind aktiv: Besuchsdienst-Kreise machen Besuche bei neuzugezogenen Gemeindemitgliedern und bei Jubilaren ab 75 Jahren sowie im Altenheim "Casa Reha".

Im Kirchenzentrum St. Thomas sind außerdem die Pfadfindergruppen des VCP Wolfenbüttel, Stamm „Janusz Korczak” beheimatet und der Posaunenchor Wolfenbüttel. Ständig zu Gast sind die Wolfenbütteler Gruppe von amnesty international und das Kammerorchester Wolfenbüttel.

Gute Beziehungen unterhält die Thomasgemeinde zum benachbarten katholischen Kirchort St. Ansgar der katholischen Pfarrgemeinde St. Petrus, zur Partnergemeinde St. Nicolai in Pulsnitz (Sachsen) und im Rahmen des Ökumenischen Arbeitskreises Wolfenbüttel zu den anderen christlichen Gemeinden in Wolfenbüttel.

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Thomas ist Teil der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig und gehört zur Propstei Wolfenbüttel.

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 5/2015 (Dezember bis Januar)

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 4/2015 (September bis November)

Gemeindebrief St. Thomas aktuell Nr. 3/2015 (Juni bis August)

Vergangene Startseiten:

Startseite Winter 2014/15

Startseite Herbst 2014

Startseite 2012/3

Startseite 2012/2

Startseite 2012/1

Startseite November/Dezember 2011 mit Fotos der Musicalaufführung „Robin Hood – Für Liebe und Gerechtigkeit” u.a.

Startseite September 2011mit Bildern vom Chorbesuch zum Eurotreff

Startseite Sommer 2011 mit Bildern vom Gemeindefest am 26. Juni 2011

Startseite November 2010: „Ausstellung '25 Jahre Tschernobyl' - ein KonfirmandInnen-Projekt“

Startseite Oktober 2010: „Getanzte Liturgie im Gottesdienst“

Startseite September 2010: „Besuch der Partnergemeinde Pulsnitz/Sachsen“

Startseite Juni - August 2010: „Familiengottesdienst zur Schule auf Madagaskar“

Startseite April/Mai 2010: „Heinebeeksteich“

Startseite Januar-März 2010: „Ökumene“

Startseite Dezember 2009:
„Advent begehen“

Startseite November 2009: Friedensdekade „Mauern überwinden“

Startseite Oktober 2009: Kinderbibelwoche und Musical-Aufführung


Altar mit Triptychon


Orgelprospekt







Weitere Gottesdienste:


Sonntag, 19.6.
10.00 Uhr Musikalischer Gottesdienst mit Kinderkantorei und Jugendchor (P. Schmidt-Pultke)

Dienstag , 21.6.
19.00 Uhr Reisesegen zum Konfirmandenferienseminar

Sonntag, 26.6.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (P. Riekeberg)




Impressum